Amphibienschutzzaun am Rohrbacher Weiher gefragt

Die Wanderung der Amphibien hat Mitte März eingesetzt - NABU hat alle Hände voll zu tun.


In den letzten 10 Tagen wurden beim Schutzzaun am Rohrbacher Weiher bereits rund 2000 Amphibien wohlbehalten über die Straße gebracht. Überwiegend die langsam laufenden Erdkröten haben wir gefunden, aber auch einige Teich-, Berg- und Fadenmolche sowie wenige Grasfrösche.

Da die Wanderung noch nicht abgeschlossen ist, hoffen wir, die Zahl aus dem letzten Jahr von rund 2.500 Tieren zu übertreffen. An dieser Stelle bitten wir alle Autofahrer besonders vorsichtig zu sein.

Kommenden Sonntag um 09:00 findet eine naturkundliche Wanderung zu Amphibien statt. Die teilnahme ist kostenlos, besonders Kinder sind sehr willkommen. Treffpunkt ist der Parkplatz an der Fischerhütte am Rohrbacher Weiher.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Vogelstimmenquiz

Unsere Sponsoren

Hier könnte Ihr Name stehen.

Wenn Sie unsere Arbeit unterstützen möchten - im allgemeinen oder auch ein spezielles Projekt - dann sind Sie herzlich willkommen.

St. Ingbert

 

natürlich

ehrenamtlich

NABU-Schaukasten

Rickertstr./Ecke Kaiserstr. unterhalb der Ratsapotheke

Machen Sie uns stark

Online spenden

Naturschutzjugend

Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene machen "action for nature" Mehr